Kriege und Neuanfang – Ostern 2017 – Der Beginn gewaltiger globaler Veränderungen?


Letzter Akt – Wir sehen ganz großes Theater auf der politischen Weltbühne

Die Welt ist schockiert. Die USA greifen am Donnerstag abend Ortszeit (06.04.) eine Luftwaffenbasis der syrischen Armee mit 59 Tomahawk-Lenkraketen an. Als Grund wird ein angeblicher Giftgasangriff in Syrien genannt.

Wie ist diese plötzliche amerikanische Reaktion zu beurteilen? Schadet sie Donald Trump als US- Präsident? Ist der amerikanische Präsident mit seiner Angriffsreaktion in eine Falle der Geheimdienste gelaufen? Es scheint verwirrend und kompliziert zu sein. Was aber, wenn dieses Theater, was wir hier sehen, Teil eines genialen globalen Plans ist?

Wie immer gilt es die Sache von einem anderen Standpunkt aus zu betrachten.

Was ist passiert?

Die USA haben das erste Mal seit sechs Jahren syrische Regierungstruppen attackiert. Zuvor hatten sie sich „nur“ auf die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) konzentriert. Ich bin kein Kriegsstratege, aber wenn man sich viele Jahre auf einen Gegner konzentriert und diesen nicht schlägt, dann läuft irgendetwas schief. Wenn man allerdings Horden von Flüchtlingen erzeugen will, die hauptsächlich via Türkei nach Europa flüchten wollen oder müssen, dann hat es diese ganze Zeit über funktioniert. Wenn man einer Terrororganisation wie dem IS Raum gibt sich zu entwickeln, muß man sich nicht wundern, wenn unter diesen Flüchtlingen Terroristen sind.

Die Russen sind mit Syriens Präsident Baschar al-Assad (in der freien Presse gern als Machthaber tituliert) verbündet. Die Amerikaner haben also einen Verbündeten der Russen angegriffen. Wie es sich in einem „gerechten und fairen“ Krieg gehört, wurden die Russen nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums vorab über die Luftangriffe informiert. Das wäre dann ein Vergeltungsschlag, bei dem aber niemand zu Schaden kommen soll.  Nebenbei gibt es Zweifler die meinen, hier wären gar keine Lenkraketen zum Einsatz gekommen. Es sollen auch nur 23 Raketen getroffen haben. Aber urteilen Sie selbst: Videos aus dem angeblich zerbombtem Stützpunkt in Syrien finden Sie auf diesem Link.

Was ist denn das für eine irre, abgefahrene Geschichte? Soll ich das etwa glauben?

Was haben wir?

Wir haben einen Giftgasangriff und einen amerikanschen Gegenschlag. Wozu macht man das? Um die Welt auf Größeres vorzubereiten. Wer sind die Gegner? Die Nato (Amerikaner) und die Russen. Wer steht auf der Landkarte zwischen den beiden? Die Deutschen. Um was geht es? Um die Herstellung der „Alten Ordnung“ und die Abschaffung der bisherigen Ordnung. Wie macht man das? In dem man strategisch auf einen Kriegsauslösepunkt (auslösendes Moment) hinarbeitet, den man selbst schafft.

Das alles geht nicht ganz im stillen Kämmerlein vor sich

Die Zeichen häufen sich und die Nachrichten mehren sich. Die Kriegsstategen wissen genau, wann und wo sie welche Nachrichten platzieren müssen. Bestimmte Geheimnisse sollen keine Geheimnisse mehr sein und heutzutage geht all das über die alternativen Medien. Die Gerüchteküche wird jetzt mit Informationen überhäuft, wie es diese im Umfang vorher nicht gegeben hat. Will heißen, die Gerüchte werden glaubwürdiger. Unabhängig davon kommen neue Informationen hinzu, die die Gerüchte plausibel machen. Kein Wunder, Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium meint im Interview mit sputnik.news:

„Wir werden ja seit Jahrzehnten in Konflikte hineingetrieben. Wir sind so hinlänglich durch die westlichen Medien betrogen worden, dass heute niemand mehr einen Pfifferling darauf gibt, was ARD, ZDF, CNN, BBC und andere dazu sagen. Man kann davon ausgehen: Diese Medien stellen sich der Lüge zur Verfügung.“

Wann und wie kam der Terror nach Europa?

Ich möchte noch einmal auf die Theatervorstellungen zurückkommen. Wann hat das, war wir Terror nennen, in Europa Einzug gehalten? Das ging Hand in Hand mit dem Einzug von Flüchtlingen. Zwar ist nicht jeder Flüchtling der kommt ein Terrorist, aber jeder Terrorist hat es als Flüchtling relativ leicht ins Land zu kommen. Was vor vielen Jahren noch ein friedliches Europa war, ist mittlerweile zum Terror-Europa verkommen und es wird nicht aufhören. Aktuell wird das Terrorgeschehen von einem Anschlag in Stockholm dominiert, St. Petersburg war aber erst vor ein paar Tagen.

Das wird zum Terror im Dreiviertel-Takt wenn nicht Einhalt geboten wird

Aber es hat die gewünschte Wirkung auf die breite Bevölkerung. Niemand kann sich einen Krieg in Europa vorstellen. Noch! Aber was ist, wenn man die breite Bevölkerung gedanklich dorthin terrorisiert? Wird dann der tägliche Terror zur Gewohnheit? Ehrlich gesagt, und nachdem ich das schon über viele Jahre beobachte, würde ich sagen „Ja“. Die Masse der Schafe (hier in Deutschland) würde das alles über sich ergehen lassen, wenn es nur die anderen trifft. Hauptsache der Platz vor der eigenen Haustür bleibt friedlich und die dahinterliegenden Komfortzonen ebenfalls.

Der ewige Krieg

Das Theater zeigt sich in einer Art „Kriegsspieldiplomatie“. Kriegsspielen bedeutet Bereicherung auf Kosten der anderen. Auf dieser Welt gibt es fünf Hauptakteure im Kriegsspiel, die sich gegenseitig nicht angreifen, sich aber durch jeden Krieg in einem anderen Land bereichern. Schließlich brauchen die Überfallenen den Schutz eines Größeren. Es sind die sogenannten UN-VETO-Mächte, dazu gehören die USA, die Volksrepublik China, Russland, Frankreich und das Vereinigte Königreich.

Die Strukturen der Kriegsmaschinerie

Diese fünf VETO-Mäche befinden sich im Kalten Krieg. „Kalter Krieg“ heißt es deshalb, weil die Geschützrohre nicht „heiß“ sondern „kalt“ sind. Untereinander tun sie sich nichts (denn das würde einen globalen Konflikt heraufbeschwören) und wenn ein Verbündeter angegriffen wird, hat das in der militärischen VETO-Denkweise seine Ordnung, wenn man die verbündete VETO-Macht zuvor informiert (wie in Syrien geschehen). Der Krieg ist die Ausdrucksform des geldgierigen, machthungrigen, militärisch-industriellen Komplexes, der Spielplatz ist die ganze Welt. Diese fünf haben sich seit zweiten Weltkrieg nie untereinander angegriffen. Sie bellen extrem laut, aber sie beißen sich nicht gegenseitig. Der Beschuß eines Verbündeten ist erlaubt, der militärische Einmarsch in andere Länder (Irak, Libyen) ebenfalls, Besitzansprüche (Taiwan) dürfen gestellt werden, Stabilitäts-Pseudoorganisationen wie die Vereinten Nationen und ihre Unterorganisationen halten die gierigen, kriegslüsternen Streithansel in Schach. Daneben gibt es den internationalen Währungsfonds als stabilisierendes Instrument, was die globalen Tauschmittel in Form von Währungen und die Finanzen angeht. Die NATO ist der militärische Zusammenschluß der „freien Welt“, Rußland und China halten die Welt in einer Art militärischen Gentlemens-Agreement im Gleichgewicht. Die WTO, die Welthandelsorganisation, beschäftigt sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen. So ist die Welt grob organisiert.

Wichtige zusätzliche Plattformen im System sind das englische Königshaus mit Queen Elizabeth II an der Spitze sowie der Vatikan als zwei der größten Grundbesitzer auf globaler Ebene.

Praxis „Kriegsspieldiplomatie“

Wie diese „Kriegsspieldiplomatie“ in der Praxis aussieht, zeigt ein Netz-Artikel der Deutsche Wirtschafts Nachrichten vom 07.04.17 mit der Überschrift „Russland nennt US-Luftschlag „Akt der Aggression“. Schlagwörter der Kriegsspieldiplomatie sind beispielsweise „Erklärung verlangen“, „einmalige Maßnahme“, „gedankenlos“, „Dringlichkeitssitzung“, „ohne Mandat“, „Provokation“, „irreparabler Schaden“ usw. Diese Art Nachrichten und Schlagwörter setzt man uns täglich vor. Dabei habe ich das Gefühl, daß das alles nur Show ist weil man es noch nicht ernst meint. Auch die Big Five wollen sich ungern aus der Komfortzone bewegen, wissen aber, daß sie es irgendwann (hier sehr bald) tun müssen. Wer macht den ersten Schritt? Wenn es wirklich ernst gemeint ist, wird man das Wort „Krieg“ tunlichst vermeiden. Schließlich muß man die Schafe lange genug hinhalten.

Im Moment (08.04) erhöhen die Amerikaner die Schlagzahl in der „Syrien-Angelegenheit“. Das liest sich dann folgendermaßen: USA schließen weitere Aktionen gegen Assad nicht aus.

Seit 72 Jahren in Betrieb

Das System funktioniert in dieser Form seit dem Zweiten Weltkrieg, nachdem der ernst zunehmendste Gegner für das damalige System, nämlich Deutschland, militärisch bezwungen wurde. Von globalen Frieden seitdem keine Spur auf dieser Welt. Frieden bleibt trotz aller vollmundigen Beteuerungen eine Illusion. Die geldtechnische Abwicklung und Währungshoheit wird geprägt vom dominanten und technischen fortgeschrittensten US-System mit dem US-Dollar als globaler Leitwährung. Das US-Geldsystem basiert auf ein Zinses-Zins-Systems, welches in der Zeit seit dem WKII einen globalen Schuldenberg aus „aus-der-Luft-erschaffenen-Papier- und Elektrogeld“ hervorgebracht hat, der kurz vor dem Zusammenbruch steht. Die politischen Strukturen in Form von Demokratien haben sich nicht bewährt und sind nicht mehr das, was sie vorzugeben scheinen. Sie sind in ein sozialistisches Wohffahrtsystem transformiert. Mit Einzug der Flüchtlinge bereichert sich eine gigantische Wohlfahrtsindustrie zu Lasten der eigenen Bürger und Steuerzahler. Der deutsche Bürger empfindet sich im eigenen Land mehr und mehr als Bürger zweiter oder dritter Klasse. Die modernen Gesellschaften befinden sich in Kombination mit der Dominanz des Schuldgeldsystems und sozialistisch-pseudodemokratischer Politikmodelle auf dem Weg in die totale Abhängigkeit und Überwachung mit modernster Technologie und in eine neue Art der Sklaverei. Wer will dem Einhalt gebieten?

Von den dunklen Seiten der Macht zerfressen

Das Ende das zweiten Weltkriegs ist einer der entscheidensten Parameter auf zeitlicher Ebene. Denn nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Welt neu aufgeteilt. Seitdem nehmen die USA die Weltführung für sich in Anspruch und setzen dies mit allen Mitteln um. Die USA bzw. die dahinterliegenden Machtstrukturen werden diesen Status freiwillig nie aufgeben oder teilen. Hinter diesem gebündelten Anspruch stehen aber viele Interessen (Finanzen, Geheimdienste, Öl, Drogen, Religionen/Konfessionen uvm.) und mittlerweile hat sich die Welt so weit weitgedreht, daß das US-System nicht mehr zu halten ist. Es ist in vielen Ebenen herabgewirtschaftet und von der Gier zahlloser Generationen zerfressen, daß sogar Pädophilie in die obersten politischen und gesellschaftlichen Schichten reicht.

Die dunklen Schulden

Dieses System ist in vielfältigerweise am Ende und mit ihm alles, was seit dem zweiten Weltkrieg installiert und aufgebaut wurde. Wenn sich Staatsillusionen wie die deutsche BRD-GmbH auflösen ist das nur die Konsequenz der betrügerischen Absichten aus der Vergangenheit. Die gemachten Schulden sind der Betrug, weil sie nie zurückbezahlt werden können. Wieviel Billionen US-Dollar an Schulden im Laufe der Existenz des US-Dollars in Kriege geflossen sind wird nie zu errechnen sein. Aber ohne diese Schulden-Dollars wären diese Kriege nicht zu finanzieren gewesen.

Der Neuanfang aus der Vergangenheit heraus

Dennoch gibt es meiner Meinung nach einen übergeordneten Plan was die politischen, finanziellen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf dieser Welt angeht. In den letzten Jahren wurde dieser Plan immer deutlicher, in den letzten Monaten und Wochen wird er immer sichtbarer. Und wie immer geht es um relativ kleines Land auf diesem Planeten, aber mit ungeheuerem Potential: Deutschland. Und gerade deshalb wird Deutschland gerade heruntergewirtschaftet. Es braucht einen Neuanfang.

Alles nur Illusion, ein gigantischer Geld-Fake

Das us-amerikansiche Finanzsystem beruht auf der Erzeugung von wertlosem Papiergeld, daß keine Deckung hat. Die einzige Deckung war einmal Gold, aber die Golddeckung hat man 1971 endgültig aufgegeben. Man erzeugte immer mehr Geld in Form von Schulden und seit dieser Zeit drückt man den Goldpreis über die Terminmärkte. Solange die Preise für Edelmetalle wie Gold und Silber niedrig notierten, war die US-Dollar-Währungswelt in Ordnung. So einfach läßt sich dieses System erklären.

Die Anfälligkeit des Systems liegt in den Schulden und in der Verbriefung dieser Schulden. Die Verbriefung und Umwandlung dieser Schulden in handelbare Wertpapiere ist langfristig ein böser Fauxpas und ein Systemfehler. Es schlägt zurück.

Die globalen Schulden der Vergangenheit sollen neu aufgerollt und bewertet werden. Soweit mir das der Flurfunk mitgeteilt hat, sind diese Prozesse in dieser Woche und der kommenden Aprilwoche (vor Ostern) abgeschlossen. Es geht um alte und sehr alte Bonds weltweit mit alten Rechten und mit Rückforderungsansprüchen von Gold an die USA. Auch an die Firma USA, die U S Corp, welche die amerikansiche Zentralbank FED und den US-Dollar betreibt. Der US-Dollar hätte demnach als Weltleitwährung ausgedient, ein globales goldgedecktes oder goldgestütztes Währungssystem soll eingeführt werden.

Die WAHREN SCHULDNER und die WAHREN GLÄUBIGER

Dazu noch einmal die Frage nach den Schuldnern. Man solllte wirklich in sich gehen und nachdenken „wer die wahren Schuldner und wer die wahren Gläubiger des Systems oder im System“ sind. Ein „wahrer Gläubiger“ wird kaum der Inhaber einer „US-Staatsanleihe/US-Treasury-Bonds“ sein. Denn dann mußte der Schuldner des Bonds ein „wahrer Schuldner“ sein. Wenn aber die „Wahrheit“ eine ganz andere ist, besitzt der Gläubiger eine Anleihe einer privaten Firma (U S Corp) mit der privaten Währung (US-Dollar) dieser Firma. Lt einem DWN-Artikel vom Oktober 2016 saßen die Chinesen in jenem Monat auf einem Berg von 1,185 Billionen Dollar US-Staatsanleihen. Es ist schwierig „das Zeug“ loszubekommen ohne sich durch massive Verkäufe den Markt kaputtzumachen. So schnell geht das nicht. Bis zu jenem baldigen Tag X werden die Chinesen weiterhin ihre US-Bonds verkaufen und in physisches Gold tauschen. Einen großen Teil des Goldes dürften sie im Laufe der Jahre schon angesammelt haben. Die Preissteigerungen werden die Verluste bei den restlichen US-Treasuries bei weitem übertreffen. Aber dann sollte es sowieso eine Art goldgedeckter Währung geben. Hier wird es wieder deutlich. Gäbe es keinen übergeordneten Plan, hätten die Chinesen und andere schon längst ihre US-Staatsanleihen im Gesamtpaket auf den Markt geworfen. Das hätte alle anderen globalen Rentenmärkte ebenfalls ins Chaos geführt.

„Alte Ordnung“ mit „Neuen Monarchien“

Weiterführend geht es darum, die „Alte Ordnung“ wiederherzustellen. Also eine Ordnung wie sie vor dem zweiten Weltkrieg oder früher bestanden hat, soweit das Sinn macht und von Interesse ist. Das könnte auch eine Einführung einer politsicher Ordnung mit einer Art „Neuer Monarchien“ bedeuten, wie sie Walter Eichelburg auf hartgeld.com seit längerer Zeit fast schon gebetsmühlenhaft wiederholt. Die Welt steht vor gewaltigen Veränderungen und die Masse der Menschen merkt es kaum.

Demzufolge müßte die „Alte Ordnung“ auch den „US-Deep-State“ auflösen.

„Alte Reiche“ würden wieder auferstehen, z.B. das chinesische oder japanische Kaiserreich. Jetzt noch unvorstellbar, aber…

Die Auflösungen von 72 Jahren Illusion. Oder gar mehr?

Das geschaffene internationale Recht der vergangenen 70 Jahre wird weggesprengt, es wird sich als Illusion erweisen. Als Weg in die falsche Richtung. Die Handlanger des Systems gleich mit. Also Vereinte Nationen, Internationaler Währungsfonds, alle Arten von Abkommen (auch die, die diese Institutionen geschaffen haben), militärische Bündnisse. All das soll aufgelöst werden, was man in den vergangenen 70 Jahren seit dem WKII iniziiert und aufgestellt hat. Alles war eine Farce, eine Illusion, weil z.B. in bestimmten Bereichen die Rechtsfähigkeit nicht gegeben war. An etwas Neuem wird gearbeitet und das alte See- und Handelsrecht wird wohl mitverschwinden. Der Mensch würde tatsächlich wieder zum Menschen werden und nicht zum Bürger oder Personal und Sklaven und zu handelbarer Ware degradiert. Die in den letzten Jahren geschaffenen Feindbilder, die der militärischen US-Dominanz ihre Existenzberechtigung geben, würden sich auflösen. Es geht darum, geschaffenes internationales Vertragsrecht seit dem WKII oder weiter zurückreichend zurückzusetzen. Von dort soll dann der Neustart erfolgen. Man könnte gar in das Jahr 1907 zurückgehen und modifizieren. In diesem Jahr trat die wichtige Haager Landkriegsordnung in Kraft.

Die Vorbereitungen sind zweifellos im Gange

Auf politischer und militärischer Ebene braucht es nur einen kleinen Zündfunken und die Lage eskaliert und ein Krieg bricht los. In Europa und natürlich in Deutschland. Ob er später einmal als dritten Weltkrieg tituliert wird lasse ich offen. In alten Prophezeiungen spricht man vom dritten Weltgeschehen. Der Flurfunk drückt es so aus: „Es braucht nur noch jemanden, der ein Loch in den vollen Tank schießt“.

Ziehen zwei am gleichen Strang?

Das der russische Präsident Wladimir Putin und der amerikansiche Präsident Donald Trump nicht miteinander reden, glaubt wohl niemand. Das mag zwar im Mainstream so stehen, aber warum sollten zwei der mächtigsten und einflußreichsten Persönlichkeiten dieser Welt nicht miteinander sprechen? Zwar nicht über Skype, aber abhörsicher über Satellit. Außerdem hat Diplomatie eine ganz andere Form der Kommunikation. Angela Merkel wurde am 17. März von Donald Trump diplomatisch abwatscht (sh. Tagesenergie 101 bei 0:30′). Die Verhältnis zwischen Putin und Trump ist offiziell nicht beschädigt. Putin verändert sein Land, Trump verändert sein Land. Vielleicht ändern beide in dieselbe Richtung?

Schlüsselfigur Trump

Der neue US-Präsident Trump ist eine neue Figur auf dem Spielbrett, die für viele unberechenbar ist. Genau das muß diese Figur sein. Zumindest habe ich einmal eine Aussage von ihm gelesen, wonach er weiß und zugibt, welche Fehler er im Leben gemacht hat. Und warum er sie nicht noch einmal machen wird. Da sagt ein erfahrener Mann mit 70. Dieser Mann hat viele finanzielle Schlachten geschlagen. Er dürfte wissen, warum das USD-Imperium am Ende ist. Ob er weiß, welche entscheidende Rolle ihm in diesem Spiel gebührt, vermag ich nicht zu sagen. Aber er könnte wohl derjenige sein, dem man anlasten wird, daß er das Loch in den vollen Tank geschossen hat. Trump agiert nicht alleine, er dürfte der Vertreter der neuen Machtstruktur sein, die bald die Bühne betreten wird.

Jeder Krieg braucht einen Auslöser…

…ein auslösendes Moment. Um das System zu „reseten“ und auf einen alten Wiederherstellungspunkt zu setzen, müssen bestimmte, ausgewählte Beteiligte einen Krieg anfangen. In diesem Fall dürfte es sich um eine Art Pseudo-Krieg handeln. Denn im üblichen Sinne Krieg führen steht nicht ganz im Vordergrund, also die Bereicherung und die Plünderung des Gegners. Denn die Gewinner haben ihre Schätze (Gold und Silber) bereits im Tresor. Es geht um die Beseitigung aller „neuen politischen Ordnungen“ seit dem zweiten Weltkrieg, die Nachkriegsordnung wird aufgelöst. Die neuen „Alten Ordnungen“ dürften schon Gewehr bei Fuß und zur Installation und Wiederherstellung bereit stehen. Die „Alten Ordnungen“ sind die Initiatoren dieses Plans und sehr wahrscheinlich stecken hinter diesen alten Ordnungen neue Machtstrukturen, die bis auf ein paar Eingeweihte niemand auf dem Radar hat.

Wenn sich zwei VETO-MÄCHTE (pro forma) angreifen

Um solch ein Ereignis auszulösen, muß eine der fünf VETO-Mächte eine andere VETO-Macht angreifen. Walter Eichelburg schreibt es in seinem Update im Artikel „Der Osterkrieg“

Der Schein-Weltkrieg – Heute sind einige Informationen hereingekommen, die zeigen, dass ein Schein-Weltkrieg zwischen der NATO und Russland inszeniert werden soll, wodurch die Moslems glauben, dass sie uns so leicht erobern können, weil unsere Armeen mit diesem „Weltkrieg“ beschäftigt sind.

Ereignisse sind geplant, nichts geschieht zufällig

Wie leicht man solch ein Ereignis auslösen kann, dürfte außer Frage stehen. Da sind schnell ein paar Tomahawks abgeschossen oder ein paar Flugzeuge. Der Spannungsbogen ist aufgebaut. Im Inizieren von Ereignissen war man schon immer meister- und gewissenhaft, alles ist gesteuert. Willy Wimmer meinte im Sputnik-Interview:

Ich bin da näher an 1939 als am verlogenen Irak-Krieg 2003. Es wird ja seit 1990 rumgelogen, das es nur so kracht. Kein Unterschied, ob es gegen den Irak oder gegen Jugoslawien geht. Das ist ja ein Muster, dass wir seit dem Hafen von Havanna im Jahr 1898 und der Explosion der „USS Maine“ bei der US-amerikanischen Außenpolitik sehen. Das sind die selbstfabrizierten „False Flag“-Vorgänge, die dazu berechtigen, über andere herzufallen.

Krieg und Auseinandersetzungen auf deutschem Boden

Ich würde fast wetten und sagen, man stimmt sich vorher ab. Denn man weiß, welche Kettenreaktionen man auslösen wird. Es ist spekulativ, aber diesmal wird es Deutschland betreffen und die Auseinandersetzugen müssen auf deutschen Boden stattfinden. Denn, wie gesagt, geht es um Rücksetzung, um Rückversetzung in einen vorherigen Stand. Da gibt es einige, die berechtigtes Interesse haben. Das geht sogar soweit, daß Gerüchte existieren, Deutschland wäre ein wichtiges Land, was gewisse Edelmetalle angeht. Das glaube ich weniger, aber es muß demnach in diesem Land etwas geben, was es sonst nirgendwo auf der Welt gibt und einzigartig ist. Welches allerdings die jetzige politische Klasse gezielt vergessen machen will und dabei die gesellschaftliche Klassen unbewußt und in vollem Bequemlichkeitsgehorsam und Gutmenschentum mitziehen.

Deutschland im April 2017. Schauen Sie auf dieses Land. Ein Wohlfahrtsstaat, der von Flüchtlingen aller Art aller Herren Länder überrannt wird. Auch das ein Ausdruck eines übergeordneten Plans.

Ein interessantes Nebenthema

Weiterhin wurde ich auf ein Thema juristischer Natur aufmerksam gemacht, das natürlich einen besonderen Geschmack hinterläßt, falls es in der Zwischenzeit nicht zu Änderungen gekommen ist. Es geht um sogenannte Bundesbereinigungsgesetze. Das erste Bereinigungsgesetz wurde gültig zum 24.04.2006, also kurz vor der Fußball-WM. Viele Menschen dürften in Fußballvorfreude nichts mitbekommen haben. Die Bereinigungsgesetze beziehen sich hier auf Änderungen in der Strafprozessordnung, im Gerichtsverfassungsgesetz und der Zivilprozessordnung. Es geht um die Aufgebung des §1 in diesen Gesetzen/Ordnungen. Im §1 wird der Geltungsbereich definiert. In den Bereinigungsgesetzen wird in verschiedenen Artikeln dieser §1 außer Kraft gesetzt. Das Bundesverfassungsgericht sagt aber „Gesetze ohne Geltungsbereich besitzen keine Gültigkeit und Rechtskraft“. Das hieße, das diese Gesetze keine Gültigkeit hätten und man fragt sich, aufgrund welcher gesetzlichen Grundlagen wird seit 2006 noch gearbeitet?

Was das bedeutet, sprengt sämtliche juristischen Dimensionen. Unsere Gesetzgebung schon seit 2006 ohne Macht? Man kann es kaum glauben. All das unter Vorbehalt, falls es nicht zu Änderungen gekommen ist. Ein interessantes Thema bleibt es dennoch. Ein ausführliches Video mit Erklärungen finden Sie auf diesem Link der „AG Mensch in Württemberg“.

Was würde man in Deutschland juristisch verlieren? Gesetze, die keine Gültigkeit mehr hatten?

Das Timing passt

Der Zeitpunkt ist günstig, ich habe es schon mehrfach geschrieben. Die Finanzmärkte sind meiner Meinung nach in Stellung gebracht. Bei der EURO-Kurs-Entwicklung sieht man seit Januar 2015 nur noch eine Seitwärtsbewegung, der deutsche Aktienmarkt mit dem DAX notiert mit 12.260 Punkten auf hohem Niveau, der M-DAX sogar auf Höchstniveau. Die Staatsanleihenrenditen in der EUROZONE sind immer noch niedrigst und die Kurse wirklich hoch. Aktien und festverzinsliche Papiere haben daher ein enormes Risiko für Kursrückgänge. Kursrutschgefahr würde es besser treffen. Gold und Silber hält man bei Preisen von 1.254 USD und 18 USD aktuell (um 18:30 MEZ per 07.04. gab es eine kleine Drückung) noch im Zaum. Bei Eintreffen des auslösenden Moments wird es kein Halten nach oben mehr geben.

Wie krank das EUROSYSTEM wirklich ist zeigen die drei folgenden Beispiele

Die Bilanzsumme der Europäischen Zentralbank geht scheinbar in den Steilflug über. Per 05.04.17 sind es 4,1 Billionen EUR wie die Grafik im MMNews-Artikel zeigt, Anfang 2015 war man noch bei 2 Billionen. Die Gelddrucker bei der EZB laufen wie geschmiert auf Hochtouren, obwohl die Inflation weiter niedrig sein soll. Das passt von der normalen Logik her überhaupt nicht. Da man jetzt bei der EZB überhaupt nicht mehr weiter weiß und die richtige Inflation wahrscheinlich schon im zweistelligen Bereich ist, definiert die EZB die Inflation einfach neu. Niemand stört das.

Die deutsche Target2-Saldo explodiert ebenfalls: Im März 2017 bürgt Deutschland mit 829,7 Mrd. Euro für andere EU-Staaten. „Den Bürgen soll man würgen“, heißt es und im Prinzip funktioniert das EUROSYSTEM, solange wie eben der Bürge nicht gewürgt wird. Im Falle eines Kriegsausbruchs bleiben uns diese leidigen Target2-Bürgen-Salden (die sowieso ernsthaft niemand bezahlen würde) erspart. Niemand stören die explodierenden Target2-Salden.

Um die Bargeldhortung zu erschweren, tauscht man in regelmäßigen Abständen die EURO-Geldscheine aus. Aktuell ist der 50er dran. Angeblich aus Sicherheitsgründen. Aber in der EZB sitzen gute Psychologen, die wissen, wie man das verkauft. In meiner Umgebung kenne ich zwei Leute, die tauschen fast panisch ihre alten 50er in neue 50er um, weil Sie Angst haben, die alten Scheine würden morgen nicht mehr angenommen. Ich habe mir angewohnt, keine mündlichen Kommentare mehr abzugeben. Erstens ist der neue 50er genau so falsch wie der alte und zweitens kann es sein, daß die neuen 50er nächste oder übernächste Woche von gar keinem mehr genommen werden.

Nebenschauplatz Prophezeiungen und Schauungen

„Zuerst gibt es noch viel Geld. Dann auf einmal haben die Banken keines mehr. Weltweit gibt es einen Mangel. In Europa gehen die Staaten kaputt. Die Not geht von Land zu Land…“ Das ist eine konkrete und sehr bekannte Aussage vom bekannten Seher Alois Irlmaier (1894 – 1959) aus dem bayerischen Freilassing. Irlmaier sah in seinen Schauungen einen Überfall der Russen auf Deutschland in einem dritten Weltkrieg. Das Szenario eines russischen Überfalls auf Deutschland war über viele Jahre undenkbar. Jetzt bekommt es plötzlich Formen, wenn ein provozierter Nato-Angriff die Russen herausfordern würde. Die Nato-Truppen wären für die Russen auf ihren kurzen Weg nach Deutschland kein Hindernis. Der große Plan zur Neuordnung der Welt sieht genau das vor. Ich habe einmal gelesen, daß Wladimir Putin ein mystischer Mensch sei und sich mit Prophezeiungen beschäftigt. Deutsch kann er auch. Wenn er das Irlmaier-Buch gelesen hat, weiß er, was er zu tun hat. Dazu wird Putin aber kaum die Irlmaier-Prophezeiungen brauchen, denn er weiß selbst, was er zu erledigen hat und was man von ihm erwartet.

Wenn Sie sich mit den Irlmaier-Prophezeiungen auskennen, kennen Sie sicher die Person des „Hochgestellten“. Irlmaier dazu: „Ich aber seh’ genau, daß ein neuer Krieg über uns kommen wird. Zuerst bringen’s noch den Dritten um, auch einen Hochgestellten. Zwei hams schon ermordert….“ Die Person des dritten Hochgestellten gibt seit jeher zu Spekulationen Anlaß. Wer könnte das sein? Ein Kommentator auf einem meiner letzten Beiträge meinte, es wäre der jetzige US-Präsident Donald Trump. Die beiden vorangegangenen Hochgestellten wären demnach John F. Kennedy und Abraham Lincoln gewesen.

Die aktuelle Situation im Land wird sich weiter anspannen

Mit wärmeren Temperaturen und längeren Tageszeiten ändern sich die Menschen. Noch mehr Flüchtlinge werden kommen und die Situation im Land wird sich verschlimmern. Das sieht der Plan vor, denn die Flüchtlinge sind Teil des Plans. Ohne die Flüchtlinge wäre dieser Plan gar nicht umzusetzen, denn man braucht die Schuldigen aus der Politik (die für die aktuelle, nicht mehr auszuhaltende und angespannte Lage verantwortlich sind) zur Auflösung des politischen Systems.

Das „Warum das alles“ verstehen wohl die Allerwenigsten

Die Allermeisten hier im Land interessieren sich aber nicht dafür was sie sind und wer sie sind. Ich drücke es einfach aus und sage: „Sie sind Deutsche“. Denn in ihrer eigenen Vergangenheit und der des deutschen Volkes würden Sie die Lösung oder die Lösungen finden. Die Vergangenheit aber hat man uns aberzogen, mit der sollen wir uns nicht beschäftigen. Dafür wird man hauptsächlich über WKII-Dokumentationen im Fernsehen gehirngewaschen. Das dauert zwei, drei Generationen, dann erinnert sich fast niemand mehr daran. Es scheint aber Kräfte zu geben, die das nicht wollen. Deshalb kommt Wladimir Putin eine Schlüsselrolle zu. Ihm dürfte bewußt sein, daß er seine Truppen nach Deutschland schicken muß, um die „Alte Ordnung“ zu installieren.

Eine delikate Anlegenheit: Mit Nachgeschmack

Die Angelegenheit ist sowohl für die Russen als auch die Amerikaner delikat. Denn die Deutschen müssen nicht beschützt werden. Deutschland ist ein besetztes Land und hat seit dem zweiten Weltkrieg keinen Friedensvertrag. Demnach würde sich Deutschland immer noch im Kriegszustand befidnen. Daraus erklärt sich die Existenzberechtigung der Vereinten Nationen. „Dieses Deutschland“ wird nie einen Friedensvertrag bekommen, denn dann könnte man die UN auflösen. „Dieses Deutschland“ und die Vereinten Nationen sind aneinandergekettet. Startet man aber vom Jahr 1945 aus mit neuen Bedingungen, werden beide „Gesellschaften“ nicht mehr benötigt. Dann gelten Verträge aus der „Alten Ordnung“ heraus und keine Handels- oder Firmenverträge.

Zeitpunkt Ostern 2017

Den kommenden Krieg wird man der Masse als Krieg der Kulturen oder Religionskrieg verkaufen. Dann wird der IS seine Schuldigkeit getan haben, denn er sollte in den letzten Jahren genügend Kämpfer produziert und über ganz Europa verteilt haben. Dazu brauchte man ein Land wie Syrien, in dem man den benötigten Raum hatte um diese Gewaltstrukturen zu installieren. Deshalb braucht man auch den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, das Land darf nicht ganz im Chaos versinken, al-Assad verkörpert die Gegenkraft

Desweiteren braucht man einen Mann wie den türkischen Präsidenten Recep Erdoğan, der die Stimmung der muslimischen Massen in Europa täglich schürt. Zumindest noch bis zur Wahl in der Türkei am 16. April.

Ostern ist mit Karfreitag das höchste christliche Glaubensfest. „Ohne die Auferstehung von den Toten wäre die Geburt Jesu bloß ein bedeutungsloses Ereignis in einem kleinen Dorf in Israel namens Bethlehem gewesen“. Diesen Satz habe ich in der Osterausgabe eines Hefts des lokalen Pfarrverbands gefunden. Die Osterzeit hat damit eine gewaltige symbolische Qualität, auch Zeitqualität. Im Hier und Jetzt sehen wir genau dasselbe wie vor 2.000 Jahren. Die Symbolik eines Systemwechsels. Tod und Wiederauferstehung im religiösen Sinne, Abbruch und Wiederanfang im systemischen Sinne. Altes vergeht, Neues kommt.

Ich denke, es gibt noch viel mehr detaillierte Symbolik in Bezug auf dieses höchste christliche Glaubensfest. Die „Macher eines Systemwechsels“ wissen ganz genau um diese Symbolik und wissen auch, wie die Gläubigen reagieren werden.

Zum Schluß noch ein paar interessante, auch mystische Informationen

Die Marienerscheinungen im portugiesischen Fatima fanden vor genau 100 Jahren statt. Drei Geheimnisse haben die drei Hirtenkinder Lúcia dos Santos, Jacinta Marto und Francisco Marto damals bei der dritten Marienerscheinung empfangen. Zwei der Geheimnisse sollen sich erfüllt haben, das dritte steht noch offen. Ich selbst frage mich schon lange, warum ein Kriegsjahr wie 1917 für die Übergabe der Botschaften herausgesucht wurde? Das macht nur einen Sinn, wenn man es mit einer Zeitangabe verbindet. Ich gehe davon aus, daß „sich das dritte Geheimnis in genau 100 Jahren erfüllen“ wird. Also dieses Jahr, das dürfte die zeitliche Botschaft gewesen sein.

Ostern 2017 hat ein prominentes Geburtstagskind auf katholischer Seite. Joseph Aloisius Ratzinger, emeritierter Papst Benedikt XVI, feiert genau am Ostersonntag, den 16. April 2017, seinen 90. Geburtstag.

Der höchste kirchliche Feiertag im Osterzyklus ist der Karfreitag, auch als Kummer-Freitag bekannt. Das Wort leitet sich vom althochdeutschem Begriff „chara“ ab, was Klage, Elend oder Trauer bedeutet.

Der legendäre alte Birnbaum auf dem Walserfeld (bei Salzburg) wurde am 07.12.2015 in einer Nacht- und Nebelaktion beseitigt. Der Sage nach „wenn eines Tages die Raben nicht mehr um den Gipfel des Untersbergs fliegen und „die Not im Reich am Größten ist“, wird Kaiser Karl der Große aufwachen und mit seinem Gefolge zum Birnbaum auf dem Walserfeld zum letzten Kampf reiten und die Endschlacht zwischen Gut und Böse schlagen“. Der 128 Jahre alte Birnbaum wurde nicht gefällt, sondern richtig brutalst herausgerissen und zerstückelt abtransportiert. Ein Ersatz-Birnbaum wurde hunderte von Metern von der Originalstelle entfernt gesetzt. Ein Denkmal wurde neben dem Ersatz-Birnbaum errichtet. Inmitten des Denkmals (mit Sitzgelegenheit) steht aber ein ganz anderer Baum. Ich war selbst dort und ich habe mich gefragt, wer sich all die Mühe gemacht hat, die alten Geschichten und Sagen vergessen zu lassen? Wer hat solche Angst vor einem alten Birnbaum? Wer hat Angst vor alten Sagen? Vielleicht wurden diese alten Sagen international höchst erfolgreich verfimt?

Schauen Sie bei sonnigen Wetter zum Himmel auf. Sehen Sie noch die üblichen Chemtrails oder sind sie verschwunden? Sprüht man den Himmel nicht mehr voll in Ihrer Gegend? Haben Sie dieses Jahr das Gefühl, daß das Wetter wieder „normaler“ ist? Zumindest in der Zeit seit Jahresanfang. Sollte dieses Phänomen bundesweit oder gar europaweit auftreten, hieße das, daß die Chemtrail-Verursacher und die dahinterstehenden Machtstrukturen kapituliert haben. Wenn diese Zeichen am Himmel verschwunden sind, hat sich etwas im Hintergrund und im Kräftespiel der Mächte verändert.

All das ist mehr als nur symbolisch. An Ostern wissen wir mehr.

DER BONDAFFE       08.04.2017


Unterstützen Sie das kostenlose Informationsangebot von „der-bondaffe.com“


Der dritte Weltkrieg kommt! – Alois Irlmaier (1894-1959) war einer der besten Seher die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Noch zu seinen Lebzeiten wurden seine Prophezeiungen von mehreren voneinander unabhängigen Quellen erfasst und veröffentlicht. Im Gegensatz zu vielen anderen Sehern sprach er über weite Strecken Klartext. Sind die von Irlmaier erwähnten „Zuban-Schachteln“ moderne Handies oder Smartphones? Hat Irlmaier einen EURO-Crash voraus gesehen? Wie ist der dritte Mord an einem Hochgestellten zu interpretieren? Irlmaier berichtet von Flüchtlingen und Plünderungen und einer großen Hungersnot. Welche Schlussfolgerungen ergeben sich daraus für unsere Zeit? Mehr erfahren Sie hier

Sichere Gebiete nach Alois Irlmaier und anderen Sehern – Dieses Buch fasst die Aussagen der bekannten europäischen Hellseher zu den unterschiedlichen Gebieten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Europa für die prophezeiten Szenarien zusammen, vergleicht und analysiert sie, und stellt die Ergebnisse in rund 20 detaillierten Landkarten dar. In den jeweiligen Karten werden die einzelnen Kriegsvoraussagen berücksichtigt, ebenso wie die Voraussagen zu Überflutungen, zur dreitägigen Finsternis und teilweise auch zu den bürgerkriegsähnlichen Unruhen. Mehr dazu erfahren Sie hier

Das letzte Geheimnis von Fatima – »Wer glaubt, dass die prophetische Mission Fatimas beendet sei, der irrt sich.« Papst Benedikt XVI., 13. Mai 2010 – Als der Vatikan im Juni 2000 das »Dritte Geheimnis von Fatima« veröffentlichte, wollte jeder glauben, dass es sich auf die Vergangenheit bezieht. Gerne sah man in der Vision der drei Seherkinder von einem alternden Papst, der »von Schmerz und Sorge gebeugt« durch »eine große Stadt ging, die halb zerstört war«, um schließlich selbst ermordet zu werden, eine symbolische Darstellung der schrecklichen Kriege und Christenverfolgungen des 20. Jahrhunderts, gipfelnd in dem Attentatsversuch des Türken Ali Agca am 13. Mai 1981, dem 64. Jahrestag der ersten Erscheinung von Fatima, auf Papst Johannes Paul II. Mehr erfahren Sie hier

Brustbeutel wasserdicht 140×230 olivHier weiter…

Sturmfeuerzeug Blank gebürstetHier weiter…

Halstuch `Shemagh`110x110cm Schwarz-UniHier weiter…

Signalpfeife 6in1 – olivHier weiter…

Teesar Fallschirmleine Paracord 30,48m – olivHier weiter…

Botas-Feldflasche, Leder – 1 LiterHier weiter…

Eschenbach Fernglas trophy AS 10×50 BWwHier weiter…

Aufbewahrungsbox – MunitionskisteHier weiter…

SK5 Carbonstahl Brecheisen 7,5″ mit ParacordHier weiter…

BW Panzerklebeband 75mm (50 Meter) – olivHier weiter…

Gardigo Insektenstich-HeilerHier weiter…

Sightmark® 1×24 Ghost Hunter Nachtsichtgerät USA ImportHier weiter…

Handschellen mit Double Lock SchliesssystemHier weiter…

Separett Rescue Camping 25 – TrockentoiletteHier weiter…

2er Set Dual-Sim Outdoor Handy Walkie Talkie XT-980Hier weiter…

Coghlans Moskitohutnetz ‚DeLuxe‘Hier weiter…

Grab & Go Emergency Kit (Fluchtgepäck) – 72 Stunden eine Person (3 Tage)Hier weiter…

ABC Schutzanzug EUROLITEHier weiter…

Dosensafe Ballistol UniversalölHier weiter…

Handsirene, olivHier weiter…

Digitaler AlkoholtesterHier weiter…

Herren RFID Blocker Geldbörse Esquire – Ausleseschutz vor IdenditätsdiebstahlHier weiter…

CarePlus® Anti-Zecken Spray – 100mlHier weiter…

MTP Hals-SchnittschutzHier weiter…

Bauchtasche eagle creek RFID Blocker Money Belt DLXHier weiter…

Stanley Adventure – Steel Spirits GeschenksetHier weiter…

Outdoor Essbesteck 4-teilig aus EdelstahlHier weiter…

Petromax Mini-Gasbrenner hf1Hier weiter…

Jim Beam® GrillschürzeHier weiter…

Esbit Foodbehälter ‚FJ750‘ – 0,75 L schwarz/rotHier weiter…

Esbit Taschenkocher ‚Groß‘ – 12 x 14 gHier weiter…

Esbit Isolierflasche XL – 1,5Hier weiter…

NRG-5 Emergency Food Notration – EinzelpackungHier weiter…

SURVIVOR® Müsli »Schweizer Art« 25 Jahre haltbar – 10 PortionenHier weiter…

Katadyn Wasserfilter Combi PlusHier weiter…

MICROPUR Classic Pulver MC 10.000P – Die zuverlässige Wasserentkeimung – Hier weiter…

Zelt Set (Heringe, Hammer, Leine, etc.) – Im faltbaren Etui für ein kleines Packmaß, insgesamt 25 Teile… weitere Details finden Sie hier

Schlafsack Tactical 5 oliv – High-Quality-Schlafsack mit allem Drum und dran… weiter hier

Isomatte faltbar 190x60x0,5 cm oliv – Kopie der originalen BW Isomatte, kann zusammengeklappt auch als Sitzunterlage verwendet werden.. weiter hier zum Produkt

Volleipulver – MSI Survivor Outdoor Food Volleipulver pasteurisiert – Die Mindesthaltbarkeit ist mit fünf Jahren angegeben. Bei optimaler Lagerung sind aber deutlich mehr Jahre…hier geht’s zum Produkt

Trinkwasserversorgung in Extremsituationen – Dieser Ratgeber versetzt jeden in die Lage, sich aus der Natur mit trinkbarem Wasser zu versorgen. Hier weiter…

Weltempfänger mit Kurbel- und Solarfunktion – Freeplay Kurbelradio TUF Multi Band / Solar. Dieser Weltempfänger ist ein kompaktes Universalradio, das durch seine Vielseitigkeit schnell zum unersetzlichen Begleiter wird…. mehr Informationen zum Gerät hier

Freeplay Sherpa LED Handlampe – Diese stabile LED-Handlampe mit einem NiMH-Akkupack ist ideal für Ihre Krisenvorsorge. Dank des Handkurbelbetriebs haben Sie jederzeit Licht, komplett unabhängig vom Stromnetz.  Weiter hier für zusätzliche Informationen

Teleskop Abwehrstock 41 cm– Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt. …hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. …hier weiter

Feuerstahl 2.0 Scout – Entzünden von Feuer bei jedem Wetter und jeder Höhe. extrem haltbar, bis zu 3.000 Zündungen garantiert. Funktioniert auch bei Nässe. Höchste Qualität mit Signalpfeife im Zünder! Ideal auch als Schlüsselanhänger. …hier klicken

12-teiliges US-Chirurgen-Set  – US Erste-Hilfe-OP-Instrumenten-Set. Dieses Erste-Hilfe-OP-Instrumenten-Set enthält ein komplettes OP-Instrumenten-Set aus Edelstahl und wiegt gerade einmal 300 g.  …klicken Sie hier

Langzeitlebensmittel – 7 Tage Notration – Die Emergency Food 7 Tage Notration bietet beste dehydrierte und gefriergetrocknete Nahrung. Gerichte einfach zuzubereiten – nur heißes Wasser hinzufügen! Leicht zu verstauen – im stapelbaren Eimer! Leicht zu transportieren! …hier weiter

Lotus Power Wasseraufbereiter – Lotus POWER ist eine bewährte Methode zur Herstellung von desinfiziertem Trinkwasser in Lebensmittelqualität. …weiter hier

Petromax – Feuertopf / Dutch Oven – Der Petromax Feuerofen, auch als Dutch Oven bezeichnet, besteht aus extrem robustem Gusseisen in traditionsreicher Petromax-Qualität. Weiter hier

Pyramidenzelt ´Tipi´oliv – 290 x 270 x 220 cm – bis zu 4 Personen finden bequem nebeneinander Platz, – große Öffnung zum Einsteigen, – mit Belüftungsfenster… weiter zum Zelt