UN-Beauftragter für Folter kritisiert USA im Fall Bradley Mannings

(Weltereignisse) Der Folterbeauftragte der UN verurteilte die USA wegen ihrer „grausamen und inhumanen“ Behandlung Bradley Mannings. Der 24-jährige Gefreite der US-Armee ist derzeit schon nahezu 20 Monate in Haft; er wird der Weitergabe von Dokumenten an die Enthüllungsplattform WikiLeaks beschuldigt, welche amerikanische Kriegsverbrechen im Irak und in Afghanistan nachweisen.…

Weiterlesen >>>

Wieviel Brot bekomme ich für mein Gold?

(Wallstreet-Online) Überall hört und liest man in den Medien Erschreckendes über unsere Geldwährung, egal welche es ist. Der Euro ist da nicht besser wie der Dollar!…

Weiterlesen >>>

Euro und EU-Beitritt: Island will die Krone aufgeben

(Eilpost) Island wird entweder der Europäischen Union beitreten und den Euro einführen, oder irgendeine andere Währung als offizielles Zahlungsmittel erklären. Die aktuelle Situation könne jedenfalls nicht unverändert bleiben, sagte Ministerpräsidentin Johanna Sigurdardottir.…

Weiterlesen >>>

Griechenland: Der Horror geht weiter, trotz Schuldenschnitt

(Eilpost) “Wir schulden es unseren Kindern und Enkeln, sie von der Last dieser Schuld zu befreien”, sagte der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos in Zusammenhang mit dem jüngsten Schuldenschnitt von 72% bei Privatinvestoren.…

Weiterlesen >>>

Ist Kony der neue Bin Laden für Afrika?

(Alles-SchallundRauch) Als ich vergangene Woche auf das Video Kony 2012 aufmerksam gemacht wurde und es mir anschaute dachte ich: „Kony? Von dem hat man schon seit sechs Jahren nichts mehr gehört.…

Weiterlesen >>>

Rückkehr zur D-Mark: Hat Deutschland einen “Plan B”?

(Gegenfrage) Während das zweite Rettungspaket für Griechenland wahrscheinlich wieder im Nichts verpuffen wird und weitere Rettungsaktionen nicht ausbleiben dürften, munkeln Beobachter, dass die Bundesregierung möglicherweise längst einen Plan B hat: Den Austritt aus der Eurozone.…

Weiterlesen >>>

Japan gedenkt Opfer der Tsunami-Katastrophe

(Weltereignisse) In Japan ist mit einer Schweigeminute der Opfer der Tsunami-Katastrophe gedacht worden. An der Trauerfeier im Nationaltheater von Tokio nahmen Regierungschef Yoshihiko Noda, Kaiser Akihito sowie Angehörigen von Opfern teil.…

Weiterlesen >>>

Go to Top